Auch Powermenschen brauchen Pause (ZRM®)

Auch Powermenschen brauchen Pause (ZRM®)

Entspannungskompetenz mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

Inmitten unserer täglichen Anforderungen versäumen wir häufig, ausreichend für uns selbst zu sorgen. Um aber auf Dauer gesund zu bleiben, benötigen wir die Fähigkeit, unseren Parasympathikus gezielt zu aktivieren. Dies ist der Teil des menschlichen Nervensystems, der für Regeneration, Abwehr und Kreativität sorgt und uns hilft, abzuschalten.

Die Kursinhalte im Detail:

Die Teilnehmer/innen finden heraus, was Entspannung für sie bedeutet, wie ihr ganz individueller Ausgleich zu den Belastungen des Alltags aussieht und wie sie ihn mit Hilfe eines persönlichen Haltungsziels (Mottoziel) nachhaltig in ihr Leben integrieren können. Zum Einstieg in das Thema entdecken sie mit einem persönlichen Test, wo ihre Entspannungszone liegt und mit welchen (Nicht-) Aktivitäten sie wieder zur Ruhe kommen und Kraft tanken können.

Mit Elementen des Selbstmanagementtrainings nach dem Zürcher Ressourcen Modell®  gelingt es, die individuelle Entspannungszone trotz möglicher Hindernisse in den Alltag zu integrieren:

  • medizinische und neuropsychologische Hintergründe für die Notwendigkeit von Entspannung
  • Selbsttest zum Entdecken der eigenen Entspannungzone
  • mit Hilfe einer Bildkartei unbewusste Bedürfnisse klären und Wünsche formulieren
  • Bilden einer neuen Haltung (Mottoziel) zum Thema „Meine persönliche Entspannungszone“
  • hohe persönliche Motivation aufbauen, um das Mottoziel erfolgreich im Alltag umzusetzen
  • Erarbeiten konkreter Umsetzungstrategien
  • eigene Ressourcen erkennen und auch in schwierigen Situationen nutzen

Zielgruppe

Das Seminar eignet sich sowohl für Mitarbeiter/innen als auch für Führungskräfte oder ganze Teams.

Veranstaltungformat

  • 2+1 Tage (9.00 -17.00 Uhr / Abstand ca. 4-6 Wochen)
  • max. 12 Teilnehmer /-innen

Anfrage